Link verschicken   Drucken
 

Boule

 

Bezirksbürgermeister eröffnet neue Bouleanlage

 

 

Es stecken viele hundert Arbeitsstunden drin. Und auch eine Menge Geld. Aber am 04. September war es endlich soweit. Der SV Borussia konnte seine neue Bouleanlage präsentieren. Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit dem Klubvorsitzenden Dieter Schwulera die erste Kugel zu werfen.


Harry Grunenberg und auch die Gäste vom Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide und aus der Verwaltung sowie die Vereinsmitglieder waren begeistert von der neuen Anlage. Sie wurde in totaler Eigenregie und mit großem Engagement in mehr als 500 Arbeitsstunden von Mitgliedern und Freunden des Vereins errichtet und hat mehr als 6000 € gekostet. Den Löwenanteil daran, nämlich 4000 € hat der Bezirksrat zugeschossen.

Dieter Schwulera hob besonders das große Engagement von Fritz Degener hervor. Ohne ihn als ehrenamtlichen Bauleiter mit hoher Einsatzbereitschaft und nicht nachlassender Zielstrebigkeit-so der Vereinsvorsitzende- hätte es die Anlage nicht gegeben.

Der SV Borussia verfügt seit Jahren über eine Boulegruppe, die regelmäßig auf der Anlage spielt. Sie freut sich besonders über die neue Anlage und würde gern neue Mitglieder aufnehmen. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Wer Lust hat und Termine wissen möchte, kann sich an die Klubgaststätte -Tel. 634965- wenden. Übrigens, wer mit Boule nicht so vertraut ist, die Sportart wird je nach Region auch Petanque oder Boccia genannt.

Die Bouleanlage - mit Boulehütte, Grill und überdachtem Unterstand- kann sehr gut für Aktivitäten von Vereinen und Organisationen und auch für Familien- und Betriebsfeiern genutzt werden - mit oder ohne Bewirtschaftung durch den Clubwirt.

Boule1Boule3

 

 

 


Termine

 

Namensliste: 
Namensliste Boule

 

Jahresterminplan als pdf herunterladen: Jahresterminplan