Link verschicken   Drucken
 

Hallo Borussia

 

Hallo Borussia

Auf ein Wort

 

Corona!

 

Liebe Borussinnen und Borussen- Aktive und Passive-, liebe Freunde des Vereins,

 

auch den SV Borussia hat das Virus fest im Griff. Wie sollte es auch anders sein, wenn man sieht, wie das öffentliche Leben langsam und stetig immer weiter runtergefahren wird.

Auf den Plätzen ist es still, es findet weder Trainings- noch Spielbetrieb statt. Auch auf der Bouleanlage rollen keine Kugeln, unsere Saunagruppen können nicht mehr schwitzen. Die Jahreshauptversammlung am 27.März findet nicht statt.

 

 

Das Klubhaus ist geschlossen, ein gemütliches Bier ist nicht mehr möglich. Das ist natürlich auch ein harter wirtschaftlicher Schlag für Lidia und Peter, sie haben keine Einnahmen mehr, nur noch die festen Ausgaben. Der Verein wird sie auf jeden Fall unterstützen. Wenn die Anlage offen ist und wieder Trainings-und Spielbetrieb stattfindet, können wir alle nur gemeinsam dafür sorgen, dass wieder Umsatz kommt.

 

Aber wann wird das sein? Der gesamte Sportbetrieb ist zunächst bis zum 19. April eingestellt. Aus meiner Sicht ist es mehr als fraglich, ob dann sofort der Ball wieder rollt und das ganz normale Vereinsleben wieder stattfinden kann. Ich hoffe, dass wir zumindest unsere Jubiläumsfeier zum 125. am 05. September durchführen können.

 

Aber das sind alles Spekulationen. Wir müssen alle konsequent dazu beitragen, dass sich das Virus langsamer ausbreitet. Und da hilft nur eine Einschränkung der Kontakte zu anderen Menschen. Ich glaube, jeder hat das jetzt kapiert. Das alles ist auch nicht mehr abstrakt und ganz weit weg nach dem Motto, mich und meine Familie erwischt es sowieso nicht. Ich weiß, dass inzwischen auch Borussinnen und Borussen angesteckt sind. Ich wünsche ihnen auf diesem Wege gute Besserung. Und an alle anderen:

 

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

 

Dieter Schwulera